You are here: Foswiki>Local Web>ImcDeMetaWerbung (26 May 2006, FabI)Edit Attach

Metawerbung

Metawerbung ist der Versuch, Aufkl\xE4rung/Information und klassische Werbung unter einen Hut zu bringen. Wir vom Uniwut-YASNY-Team (http://uniwut.de.vu) aus Berlin sehen in dieser Idee eine M\xF6glichkeit, evtl. neue Mitstreiter zu gewinnen und wollen sie euch deshalb nicht vorenthalten.

Ausgangslage

Sicher werden nicht wenige der alternativen Medeinaktivistengruppen das Problem kennen: Am Anfang hat man meist genug interessierte Leute, die sich am Projekt beteiligen, aber sobald die ganze Sache zur Routinearbeit wird, l\xE4\xDFt das Interesse dann ganz schnell nach. frown, sad smile Wenn wundert es auch, in einer Event-Hype-Gesellachsft, wo st\xE4ndig neue konsumierbare Reize her m\xFCssen. Zus\xE4tzlich hat in zwischen auch die StaSi(tm) erkannt, das alternative Berichterstattung dazu f\xFChren kann, da\xDF den staatlichen Progagandaorganen nicht mehr so sehr geglaubt wird. Deshalb spaltet und schikaniert sie jetzt auch Medienaktivistengruppen.

Egal, welche Probleme man konkret hat, am Ende l\xE4uft es dann doch irgendwann auf die Frage "Wo bekommen wie jetzt neue Leute her?" hinaus.

Probleme klassicher Produktwerbung

Wie auch die derzeitig existierende Werbung des f\xFCr das Indymedia-Netzwerk ahben wir zun\xE4chst auf Aufrufe im Fernsehen und klassiche Produktwerbung f\xFCr unsere Sendung gesetzt. Sehr viel gebracht, in Bezug auf neue Mitstreiter, hat es leider nicht wirklich. Die Sendung wird dadurch zwar bekannten, aber was nutzen uns mehr potenzielle Zuschauer, wenn wir dringend Mitstreiter brauchen.

Wo sollen sie auch herkommen? Ein schickes, m\xF6glichst oft und \xFCberall platziertes, Logo und ein passender Spruch dazu, \xE4ndert leider noch nichts an der Einstellung der Leute gegen\xFCber den Mainstream-Medien, denn die kurzen Slogans verstehen eigentlich eh nur die Leute, die man nicht mehr von alternativer Medienarbeit zu \xFCberzeugen braucht. Flyer die erkl\xE4ren, wie Indy funktioniert, helfen auch nicht sehr viel weiter, denn ich gehe mal davon aus, da\xDF viele Leute noch gar nicht wissen, warum sie \xFCberhaupt alternative Medien mit erschaffen sollten! Klassiche Produktwerbung z\xFCchtet also im wesentlichen nur zus\xE4tzliche Konsumenten der eigenen Medienerzeugnisse.

Idee

Da man meist nicht gen\xFCgend Zeit und Leute f\xFCr regelm\xE4\xDFige Infost\xE4nde etc. hat, mu\xDF eben die "Werbung" gleichzeitig noch Aufkl\xE4rungsarbeit leisten. Normale Werbung/Propaganda spricht mehr das Gef\xFChl als den Verstand an, um m\xF6glichst viele Leute zu erreichen. Man will in diesem Fall aber nat\xFCrlich mehr die Leute dazu bewegen, selbst aktiv zu werden, denn dann werden sich sicher nicht wenige auch am eigenen Projekt beteiligen. Im Endeffekt ist im Prizip eh egal, welcher Medienaktivistengruppe sie angeh\xF6ren, in die \xD6ffentlichkeit gelangt am Ende schlie\xDFlich alles!

Der Ansatz liegt darin, den Leuten plausibel aufzuzeigen, wie begrenzt die Wahrnehmung der Mainstreammedien ist und wie die \xF6ffentliche "Meinung" durch die dahinter stehenden Macht- und Profitinterressen ma\xDFgeblich bestimmt wird. Mit anderen Worten: man erkl\xE4rt den Leuten, warum man alternative Medien machen sollte.

Durch die zus\xE4tzlichen Aufkl\xE4rungsinhalte wird die "Werbung" dann aber f\xFCr Werbung sehr anspruchsvoll, weshalb man sie unbedingt in Kombination mit der herk\xF6mmlichen Werbung einsetzen sollte. Diese Informationswerbung reduziert aber die Gr\xF6\xDFe der Zielgruppe (ist eher etwas f\xFCr intelligente Leute) zugunsten der \xDCberzeugungsarbeit, um trotzdem m\xF6glichst viele Leute zum lesen anzulocken, sollte man mit einem rei\xDFerischen Slogan die Neugier der Leute ansprechen um sie Dazu zu bringen auch den Rest des Flyers/Aushangs zu lesen.

Die Idee ist noch sehr neu und von uns dem entsprechend wenig getestet, wir hoffen aber, da\xDF sie euch weiter hilft. Vielleicht habt ihr ja sogar Anregungen, wie man das ganze noch verbessern kann.
Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
agenturen.pdfpdf agenturen.pdf manage 120 K 25 May 2006 - 23:01 UnknownUser Metawerbung: Uniwut-Agenturen-Aushang
Topic revision: r2 - 26 May 2006, FabI
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding Foswiki? Send feedback